Menü

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    11.08.2009
    Beiträge
    53

    1 Cent Auktionen

    Hallo

    habe mir heute mal den Spass erlaubt und einer der Versteigerungsabzocker im Netz anzusehen.

    DerAnbieter heißt " istmeins".
    Hier kostet einmal bieten 50 Eurocent.
    Versteigert wurde ein Samsung SGH- U800 Soul Gray im angeblichen Marktpreis von
    169 Euronen. Bei billiger.de habe ichs schon für 96 Euro entdeckt.

    Zwei Bieter wollten scheinbar unbedingt dieses Handy haben und der Preis ging in 1 Cent
    Schritten nach oben.
    Der glückliche Gewinner dieser Auktion wurde bei 8,51 Euro erreicht. Er hat es fertiggebracht 421 mal zu bieten das heißt er hat 421 mal 50 Cent verbraten ergibt gleich 210,50 Euro. Der andere Bieter hat 420 mal geboten und somit 210 Euro zum Fenster hinausgeworfen weil er ja das Handy nicht bekommen hat. Der Rest wurde von anderen Bietern verbraten.
    Kann mir mal jemand verraten wieso man 210 Euro bezahlt wenn ich das gleiche für weniger als die Hälfte erhalten kann.

    Der Anbieter dieser Seite hat natürlich alleine für dieses Handy 425 Euro kassiert.
    Ich kann nur jeden warnen solche Seiten zu besuchen und sich auf ein solches Spiel mit dem Feuer einzulassen.

  2. #2
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    Registriert seit
    11.06.2008
    Beiträge
    5.580
    Tja, die Dummen sterben nie aus. Ich habe schon Auktionen bei eBay gesehen, wo der aktuelle Preis eines Artikels bei über 21,- Euro lag und bei der Auktion darunter (gleicher Artikel, gleicher Händler) konnte man das Ding für 17,95 Euro sofort kaufen.

  3. #3
    Community-Managerin Avatar von christine
    Registriert seit
    21.04.2008
    Beiträge
    13.165
    du meinst wohl swoopo?

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    11.08.2009
    Beiträge
    53
    Hallo christine ,
    diesen meine ich auch aber wenn du auf die Webseite Wortfilter.de von dem Ebay Kritiker Axel Gronen gehst wirst du beim scrollen irgendwann diese Firma finden. Ist natürlich das gleiche " Geschäftmodell" wie bei Swoopo.
    Wenn ich noch etwas jüngerwäre würde ich gegen solche Firmen vorgehen. Denn ich halte solche Seiten für Glücksspiel. Hier wird der Bieter abgezockt wie ich es bis jetzt noch nicht erlebt habe. Und die Sucht unbedingt etwas zu bekommen weil man ja sowieso schon so viel Geld investiert hat ist meines
    Erachtens eine Krankheit die behandlungsbedürftig ist.

  5. #5
    Community-Managerin Avatar von christine
    Registriert seit
    21.04.2008
    Beiträge
    13.165
    wobei man das eine mit dem anderen nicht unbedingt direkt vergleichen kann.

    wer bei eBay bietet hat als käufer immer den realen kaufpreis des produktes bzw seines gebotes zu entrichten und weiß daher auch vorher schon was zu bezahlen ist.

    bei swoopo hat man in so fern eine "kostenkontrolle", dass man das bietkontingent (je 1 ct-gebot sind 50 ct-gebühren fällig) vorher kaufen muss um dann überhaupt bieten zu können.

    wie es bei der von dir kritisierten plattform genau funktioniert weiß ich nicht, doch letztendlich gilt auch hier: erst die regeln lesen und dann loslegen. bieten zb. minderjährige mit dann dürfte ohnehin kein kaufvertrag zustande gekommen sein.

    wir warnen immer wieder vor lockangeboten und interentfallen. auch im fernsehen gibt es immer wieder beiträge und warnungen zu diesen themen. die informationen sind also da nur - mein persönlicher eindruck - gelesen und gehört werden sie leider eher weniger. das interesse besteht meist erst dann wenn der schaden bereits vorhanden ist.

    aber auch dann sind verbraucher nicht wehrlos jedoch leider meist kopflos!

    zum thema "Verbraucherrechte in der digitalen Welt" hat gerade erst die Verbraucherzentrale Bundesverband eine neue informative webseite online gestellt: Surfer haben Rechte

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.06.2012
    Beiträge
    1
    Ich bin heute auch auf so ne 1 Cent Auktion gestoßen aber bin noch ein wenig misstrauisch ob das ganze wirklich funktioniert. Konnte zwar auf [dem Internet Portal] 'swoggi-auktionen' [Moderation: Link entfernt] ein paar Informationen über den Anbieter finden. Was sind eure Erfahrungen?

  7. #7
    Unregistriert
    Gast

    Finger weg

    Ich verstehe das man was haben will aber nicht um jeden Preis bei der 1 Cent Auktionen gibt es nur einen Gewinne
    und das ist der Veranstalter.
    Wenn du etwas willst dann kaufs bei Ebay da ist es auf jedenfall billiger.
    Was dort abgeht ist auf jeden fall Betrug.
    Mit freundlichen Grüßen
    dein schutz Engel

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.11.2012
    Beiträge
    1
    Das Geschäftsmodell solcher Seite ist einfach so:

    Leute 1 bis Leute X kaufen gemeinsam irgendwas für Leute N ( 1 <= N <= X ). Es nutzt einfach die dunkle Seite von Menschen aus. Die Werbung solcher Seite wie z.B. 'i*ad' für '15 Euro' ist absolut BETRUG, denn das Gerät kostet eigentlich 15 Euro + (15 * 100 * 0,5) Euro = 765 Euro .

    Nein das ist nicht wie Lotto, in dem Fall von Lotto investiert man für Glück und egal wie viele man kauft "überschreibt" Andere nicht. Bei solchen Seite wurde die Nutzer absichlicht provoziert & manipuliert gegen einander zu ersteigern und damit 'besitzt' die gegebenen 'Cente'. Im o.g. Beispiel wurde die Beiden deutlich 'erfolgreich' geführt in 'Selbstzündung' - sie ersteigern nicht mehr um günstige Produkte zu kaufen sondern nur um zu gewinnen.

  9. #9
    Don68
    Gast

    Cool

    Wie kann es Betrug sein, wenn es hier im Forum möglich ist, genau zu erklären wie das ganze funktioniert? Man hat das System also verstanden, demzufolge vor Gebrauch die s.g. Packungsbeilage gelesen. Ich sag nur, wer lesen kann ist klar im Vorteil und dann soll jeder selbst entscheiden. Die, die hier am meisten rumunken, sind wahrscheinlich Leute, die bereits nicht nur bei cent Auktionen, sondern auch sonnst durch regelmäßiges Glücksspiel, viel Geld in den Sand gehauen haben. So etwas nennt mann Sucht und muss behandelt werden. Setzt man sich jedoch ein Limit, welches man bereit ist zu inwestieren, ohne das es weh tut wenn es dann verloren wurde, dann ist alles okay. Man kann eben nicht immer drei mal die sieben nebeneinander zu stehen haben oder einen Royal Flash in der Hand halten. Also seid bitte nicht immer gleich so aufbrausend und sprecht sofort von Starftaten, die angeblich begangen wurden. Die einzige Straftat die begangen wurde ist die Behauptung, es handele sich um Betrug. Schaut mal ins StGB ab §185 ff. da könnt ihr das alles nachlesen. Auch das Benennen dieser Firmen könnte für Euch mächtig teuer werden, da dieses unüberlegte Verhalten rufschädigend und somit klagewürdig und regressfähig ist.

    Schönen Abend noch

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.05.2014
    Beiträge
    1

    Gute und schlechte Erfahrungen gemacht

    Hi, also ich habe sowohl negative als auch positive Erfahrungen gemacht. Worauf ich achte ist das ich meine gesetzten bids auf den kauf des Artikels anrechnen kann falls ich nicht der gewinner sein sollte aber das Produkt haben möchte oder maximal die UVP setzeb muss um das Produkt auch zu bekommen. BSP. Artikel UVP 100€ gesetzte Bids 50 auktion nicht gewonnen, zusätzlich 50 bids bezahlen und Artikel bekommen oder direkt 100 bids setzen und im Idealfall für weniger ersteigern aber max nach 100 bids erhalten. Habe mit winnypenny.de gute Erfahrungen gemacht, vorallem weil ich empfohlen wurde und so bei der Anmeldung schon 10 Bids geschenkt bekommen habe und bei meiner ersten Einzahlung von 25€ 25 Bids im Wert von weiteren 25€ geschenkt bekommen habe. Also Einsatz 25€ Bids für 65€. Habe mir mit 50 Bids einen Tankgutschein im Wert von 50€ ersteigert. Hatte dann noch 15 Bids übrig und den Tankgutschewin von 50€ Zudem sind dort noch nicht so viele Leute angemeldetr so dass ich des öfteren auch Artikel für kleines Geld ersteigere, selbst wenn ssie mich nicht interessieren. Ich lasse mir dann die UVP einfach als Bids auszahlen und stocke so meinen Bidaccount auf ohne Einzahlungen zu tätigen.

    [Link entfernt]
    Geändert von Bullayer (06.05.2014 um 20:53 Uhr) Grund: Forenregeln beachten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Ja
  •  
x