Menü

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    2

    Celestion 100; Welche Lautsprecher kann ich verwenden?

    Hallo Community,

    nun habe ich mich hier registriert, weil ich auf der Suche nach Informationen bin, die ich so nicht finden kann. Da ich ein Newbie in Sachen Lautsprecherbau bin, bräuchte ich fachmännischen Rat.
    Also, ich besitze schon sehr lange Lautsprecher-Boxen der Firma Celestion. Das Modell lautet "Celestion 100". Es sind, soweit ich das einschätzen kann, passive Kompaktboxen, die einen Hoch- und einen Mitteltöner besitzen. Beide würde ich gerne austauschen. Entweder gegen identische, bessere oder gleichwertige. Das Problem ist, daß ich leider keine Hinweise zu den technischen Details auf der Rückseite der Lautsprecher (also nicht die Box) finde. Hinten auf der Box eine Impedanz von 8 Ohm und eine Leistung von 120 Watt zu lesen. Der Mitteltöner hat im Gussgestell die Nummer SP 6850 eingestanzt (aber wahrscheinlich tatsächlich nur die Nummer für das Gussgestell und nicht die des eigentlichen LS). Dieser hat einen Durchmesser von 16 cm. Der Hochtöner hat vorne einen Durchmesser von 3,5 cm (der Magnet 8 cm).

    1. Wie finde ich heraus, welche Lautsprecher ich benötige?
    2. Weiss jemand, worauf ich generell zu achten habe, wenn ich mich nach neuen LS auf die Suche begebe?
    3. Kann mir jemand vielleicht schon zu speziellen LS raten?
    4. In wiefern spielt die Weiche eine Rolle? (Mir ist klar, daß ich nicht irgendwelche LS dort einsetzen kann, hauptsache der Durchmesser stimmt.)
    5. Hat jemand eventuell sogar passende LS, die er mir verkaufen möchte?

    Im Anhang findet Ihr noch Fotos. Die schlechte Qualtität bitte ich zu entschufligen. Wenn Bilder tatsächlich hilfreich sein könnten, sagt mir bescheid. Dann werde ich bessere Fotos hochladen.

    Die Boxen hatten damals einen für meine Ohren erstklassigen Klang, doch durch die schlechte Qualität einiger meiner ersten MP3s (Spitzen) und diverse Feiern während des Studiums, sind die Mitteltöner eingerissen und klingen nur noch dumpf. Hochtöner sind eingedrückt und auch eingerissen.. Nun ist das Studium vorbei und die Freude auf zukünftigen Musikgenuss in altbekannter Qualität lässt mich wieder aktiv werden und das Interesse an der High Fidelity wiederfinden.

    Ich freue mich über jede Anregung und Tipps!

    MFG

    Jens
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    17.04.2009
    Beiträge
    260

    Celestion

    Hallo Funkateer,

    in der Typenbezeichnung meine ich ältere Kompaktboxen von Celestion wiederzuerkennen. Wenn Du an den LS hängst, dann versuche über ebay intakten Ersatz zu ersteigern. Eine Reparatur wird aus wirtschaftlicher Sicht hier sicher nicht zu rechtfertigen sein. Die LS waren neu m.W. auch nicht sehr teuer.

    2-Wege-Kompakt, da fällt mir spontan die Nubert NuBox-Serie ein, die in dieser Preisklasse vom Anforderungsprofil kaum zu toppen ist. Wenn es etwas audiophiler sein soll, dann komme ich gerne auf meinen schon einmal erwähnten Tipp einer KEF iQ30 zurück, ein Punktstrahler großer Güte.

    An beiden LS wirst Du sicher Deine Freude haben.

    Grüße FPH

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    2
    Hallo FPH,

    vielen Dank für die schnelle Antwort. Die Boxen an sich sind nicht defekt, nur die LS, welche ich austauschen möchte. Mir ist klar, daß die Celestion 100 keine Highend-Boxen sind, doch der Anschaffungspreis von damaligen 1000,- DM/Stück ist für meinen Geldbeutel schon recht hoch. Deshalb denke ich, daß ich einfach neue LS einsetze (mit gleichen Werten, sodaß eine neue Weiche nicht benötigt wird). Du/Ihr meint dennoch, daß diese Taktik nicht rentabel ist?

    Und nochmal, wie finde ich heraus, welche Boxen eingebaut sind oder welche Boxen adäquat wären?

  4. #4
    Gesperrt
    Registriert seit
    17.04.2009
    Beiträge
    260

    Direkt an Celestion wenden

    Hallo Funkateer,

    wende Dich am besten direkt an Celestion bzw. den Vertrieb. Ich denke aber, Du wirst eine ähnlich geartete Antwort erhalten, wie von mir zuvor. Andere Chassis mit ähnlichen Werten kannst Du vergessen, die passen zudem auch nicht exakt zu Deiner Celestion, geschweige auf die Schallwand. So kommst Du nicht zum Ziel.
    Eine Alternative wäre Reconing, wie es z.B. der gute Dieter Fricke anbietet, nur, das steht wie schon erwähnt, in keinem wirtschaftlichen Verhältnis. Ich empfehle Dir einen Neukauf, am besten bei einem Hersteller, der auch einen guten Service (im Fall der Fälle) bietet.
    Nubert, Canton, Elac kann ich da sehr empfehlen..........

    Grüße FPH

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von HH4412
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    192

    Daumen runter Celestion 100

    moinmoin,
    kenne eigentlich Celestion nur aus der Profibeschallung bzw.
    von meinen Marshall Rack und Orange Guitar Combos.
    Versuchs mal mit JBL, Gauss oder Altec Lansing.
    Hat der Bass deiner Celestion 12 Zoll? Pappmembran?
    Wenn Du ohnehin die Speaker komplett tauschen möchtest,
    würde ich gleich komplett ne aktuelle BOX kaufen derren Komponenten
    besser aufeinander abgestimmt sind. Monitore von Adam Audio, JBL, K+H, Genelec
    wären da meine Empfehlung. Oder eine Klipsch RB-25, die begeistert mich !

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
x