Menü

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    29.03.2009
    Beiträge
    61

    Napster vs Spotify (Premium)

    Hallo Leute,

    ich nutze derzeit Napster über SONOS mit einem Musical Fidelity M6 CD/DAC. Die Qualität von Napster ist nicht schlecht, kann aber nicht mit CD-Qualität konkurieren.

    Spotify wirbt mit folgenden Worten:
    "... Genauer gesagt kannst du mit einer höheren Bitrate von bis zu 320 Kbit/s auf deinen Computer streamen (bisher sind noch nicht alle Titel mit hoher Bitrate verfügbar). Da erwartet dich jetzt wirkliche Hi-Fi-Qualität."

    Hört sich eigentlich nicht schlecht an. Hat jemand schon Erfahrungen mit Spotify gesammelt? Wie erkennt man, wann Spotify mit höherer Bitrate streamt?

    Würde mich über Antworten und Anregungen freuen.

    Eines stört mich übrigens bei Spotify enorm: Man braucht ein Facebook-Account, um Spotify nutzen zu können.

    Was sagt ihr dazu?

    Grüße Christian

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von tom539
    Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    1.564
    Zitat Zitat von hifi-chris Beitrag anzeigen
    Eines stört mich übrigens bei Spotify enorm: Man braucht ein Facebook-Account, um Spotify nutzen zu können.

    Was sagt ihr dazu?

    Grüße Christian
    Echt?
    Das ist ja voll daneben

    Hab mich schon beim Kauf von "Kisses of the bottom" bei Paule extrem geärgert, dass man da twitter, facebook, google o.ä. haben muss.

    Ich will und werde den sozial-network-sch... nicht mitmachen - da höre ich in der Zeit lieber Musik.

    Gruß, Tom

    PS:
    wer mit facebook und co. glücklich ist - bitteschön.
    Soll ja jeder machen können was er will...

  3. #3
    Redaktion AUDIO
    Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    406
    Napster streamt mit 128kbps. Den Unterschied zu 320kbps sollte man deutlich hören, wenn den Daten nicht vorher schon irgendwas zugestoßen ist (Hintergrund: ich habe schon einige Internetradio-Stationen erlebt, die trotz numerisch hoher Datenrate (256-320kbps) grausam klangen).

    Wir arbeiten in dem Zusammenhang (Streamingdienste...) übrigens an einem kleinen Artikel...

    Viele Grüße,

    Bernhard

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    29.03.2009
    Beiträge
    61

    Napster wird Teil von Rhapsody

    Hallo Bernhard,

    bin auf euren Artikel gespannt. Würde mich aber auch über einen ausführlicheren Artikel freuen, da sich zuletzt doch einiges bei den Diensten geändert hat. Ich habe den Eindruck, dass an einer hörbaren Alternative zur CD im Premiumbereich gearbeitet wird.

    Wie bereits oben erwähnt, wird Napster Teil von Rhapsody und soll eine optimierte Geschwindigkeit und Audio-Qualität anbieten.

    Würde mich freuen, wenn Ihr in eurem Artikel auf die Qualität der einzelnen Streamingdienste eingeht und ob sich die Tonqualität über einen separaten oder integrierten D/A - Wandler hörbar aufpeppen lässt.

    Grüße
    Christian

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    29.03.2009
    Beiträge
    61

    Übersicht der Streamingdienste für Sonos

    Hallo Leute,

    hier ein Link zum Thema "Übersicht der Streamingdienste für Sonos" : Übersicht der Streamingdienste für Sonos - Sonos Forums

    Die Informationen dort sind eine gute Entscheidungshilfe für diejenigen, die einen Streamingdienst in Anspruch nehmen wollen.

    Grüße
    Christian

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1
    Begrenzung auf 10 Stunden im Monat?

    Ich habe gesehen, dass Spotify scheinbar ziemlich gut angelaufen ist. Derzeit nutzen sehr viele Menschen den Premium Account, der dort angeboten wird. Ich selber nutze noch den kostenlosen Account. Die Werbung dort stört mich allerdings nicht. Trotzdem stellt sich mir die Frage, ob sich der Premium Account eigentlich lohnt. Schließlich muss dieser auch bezahlt werden. Ich habe gehört, dass bei dem kostenlosen Account eine Begrenzung von 10 Stunden im Monat vorhanden ist. Stimmt das?

  7. #7
    Neuer Benutzer Avatar von Hans-Jürgen
    Registriert seit
    17.10.2005
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    18
    Der Thread ist zwar über ein Jahr alt, aber weil noch offene Fragen herumschwirren bzw. sich einiges geändert hat, hier ein Update:

    Spotify kann man seit längerer Zeit wieder über einen normalen kostenlosen Account benutzen, der Facebook-Zwang wurde abgeschafft (ebenso bei Deezer). Die Qualität des kostenlosen Streams ist mit 160 kbps Ogg Vorbis bereits sehr hoch, mit Premium Abo hat man dann 320 kbps Ogg Vorbis - die Behauptung, daß erst das "wirkliche HiFi-Qualität" garantiert, stammt eher aus der Marketingabteilung als von unabhängigen öffentlichen Blind-Hörtests wie z.B. bei Hydrogenaudio.org. Nach einem halben Jahr Nutzung (dabei zählt das Anmeldedatum, auch über Facebook) wird die kostenlose Nutzung auf 2,5 Std. in der Woche = 10 Std. im Monat eingeschränkt. Dann kann man entweder Unlimited für 5 € oder Premium für 10 € abonnieren, wobei mit Unlimited nur die Werbung wegfällt, aber weder Handy- noch Offline-Nutzung noch 320 kbps möglich ist, siehe deren FAQ.
    ZZee ya, Hans-Jürgen
    BLUEZZ BASTARDZZ bei Myspace, Facebook, Last.fm & daheim
    INDIGO ROCKS bei Myspace, Facebook, Last.fm & daheim

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
x